Skip to main content

Faszienrolle, Foam Roller von Trainingsrausch, Massage für den Rücken, geeignet für das Faszientraining und Yoga Pilates / nutzbar als Massagerolle und Pilatesrolle / Faszien Rolle set

18,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Januar 2018 06:31
Produktart
Kategorie,

Zweidrittel der Deutschen klagen über Rückenschmerzen. Dabei war bei rund 80 % der Fälle die Ursache unbekannt. Als die Hauptverdächtigen galten immer entweder die Muskeln oder Knochen. Was man bis dahin kaum erforscht und beachtet hatte waren die Faszien, die erst seit 5 Jahren wirklich untersucht werden. Das Bindegewebe das den gesamten Körper umschließt und alles zusammenhält bezeichnet man als „Faszien“. Warum sind diese Faszien also so wichtig für mich? Möglicherweise gehörst du zu den 80 % die die Ursache der Rückenschmerzen nicht finden, denn häufig liegt das Problem gar nicht im Wirbel oder Muskel vor. Aber auch besonders als Sportler sollten die Faszien für dich interessant sein. So kommt z.B ein Muskelkater nicht immer aus dem Muskelgewebe, sondern aus den Faszien oder eine Sportverletzung kann anstatt im Muskel, in den Faszien liegen. Für das Faszientraining ist es fundamental Druck auf die Faszien auszuüben. Hierfür ist die Trainingsrausch Faszien Rolle optimal. Durch den Druck initiiert man einen Flüssigkeitsaustausch in den Faszien der den Stoffwechsel anregt. So lösen sich Verspannungen und Verklebungen in den Faszien. Wann nutze ich die Faszien Rolle? nach einem stressigen Arbeitstag um Verspannungen zu lösen vor dem Sport zum Aufwärmen Nach dem Sport für eine beschleunigte Regeneration Später wirst du durch das Training eine verbesserte Beweglichkeit und Elastizität erreichen, wodurch du im Alltag ein besseres Körpergefühl hast und dein Training auf ein neues Level bringen kannst! Tue deinem Körper etwas Gutes mit der Faszien Rolle von Trainingsrausch, um auch noch in Zukunft fit zu bleiben! Klicke also jetzt auf ‚in den Warenkorb‘!


18,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Januar 2018 06:31