Skip to main content

BIO-Kurkumapulver – Premium Kurkuma gemahlen (500g) von Azafran® – Ideal als Gewürz, für Goldene Milch oder zur Erstellung von Kurkuma Latte oder Paste

10,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Januar 2018 14:35

BIO-Kurkuma | Kurkumawurzel gemahlen. Das Pulver stammt aus kontrolliertem BIO-Anbau aus Indien und wird in unserer eigenen Firma in Deutschland abgefüllt und verpackt. Unsere Kontrollstelle lautet: DE-ÖKO-009. Unser Produzent: In der Regel beziehen wir unser Kurkuma aus einem großen Organic-Verbund in Indien. Alle Chargen werden im deutschen Labor auf Pestizide, Belastungen etc analysiert und kontrolliert. Die hohe Qualität des Kurkuma kann man anhand der hohen Curcumin Werte (teilweise höher als 4 oder 5%) einsehen. Der direkte Einkauf ermöglicht den Farmern im Verbund einen fairen Lohn und uns günstige Einkaufspreise, die wir direkt an Sie weitergeben. Ohne großen Zwischenhandel und den Verkauf in Großpackungen, können wir Ihnen ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis bieten. Verwendung: Kurkuma gibt Ihren Speisen eine schöne gelbe Farbe und ein typisch indisches Aroma. Es wird auch als „falscher Safran“ gehandelt. Es eignet sich hervorragend zu Geflügel, Reis, indischen oder orientalischen Gerichten. Sie können das Pulver auch sehr gut als natürliches Nahrungsergänzungsmittel im täglichen Einsatz verwenden. Dabei kann man es z.B. im Smoothie, als „goldene Milch“ (in Kombination mit Soja oder Mandelmilch mit Zimt und Honig) oder Musli untermischen. Kurkuma ist auch ein Hauptbestandteil verschiedener Gewürzmischungen, wie z.B. Curry. Sie können das Produkt also auch für Ihre eigenen Gewürzmischungen verwenden. Wichtiger Hinweis: Unsere Verpackung besteht aus ALU-Verbund in Kombination mit PE-Folie. Die Verpackung hält Ihr Kurkuma über einen langen Zeitraum frisch und ist wiederverschließbar. Das Kurkuma ist dabei in KEINEM Kontakt mit dem Aluminium. Durch die Großpackung wird generell Verpackungsmüll vermieden.


10,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Januar 2018 14:35