Skip to main content

Aquaflam HSF34-063 wasserführender Kaminofen AQUAFLAM VARIO KALMAR 11/7KW BASIC Pearl

1.589,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Januar 2018 06:32

Der wasserführende 11 kW Kaminofen VARIO Kalmar Basic von Aquaflam ist das Musterbeispiel eines modernen Ofens. Er besticht nicht nur durch seine hochwertige Verarbeitung und erstklassige technische Daten. Er ist darüber hinaus in vielen verschiedenen Ausführungen und Farben erhältlich und das Beste ist: Sie entscheiden selbst in welcher Leistungsklasse wir Ihnen den Ofen liefern sollen. Diese Ausführung erhalten Sie mit einer wasserseitigen Leistung von 7 kW (auch mit 5 kW erhältlich). Der VARIO lässt sich dennoch beliebig in die jeweils andere kW-Klasse umbauen. Viele Kunden fragen uns, ob ihr wassergeführter Ofen auch ohne Anschluss an die Heizungsanlage betrieben werden darf. Davon haben wir stets abgeraten. Doch mit dem Aquaflam VARIO ist das jetzt tatsächlich kein Problem mehr. Wenn Sie sich zum Kauf eines Kaminofens mit Wassertasche entschließen, jedoch noch keine Anbindung an die Heizungsanlage des Hauses planen, heizen Sie doch einfach ohne Wärmetauscher. Wir bieten Ihnen den passenden Deflektor an, der sich einfach und schnell an die Stelle des Wärmetauschers montieren lässt. Der Aquaflam Vario zeichnet sich darüber hinaus durch seinen geringen Brennstoffverbrauch und eine hohe Effizienz aus – ein Wirkungsgrad von bis zu 80 % wird erreicht. Somit ist er spielend in der Lage einen Raum von insgesamt 275 m³ zu beheizen. Außerdem gehören zur Grundausstattung ein praktisches Aschefach, eine selbstschließende Tür (Bauart 1) sowie der Anschluss für externe Zuluft (120 mm). Die eingebaute Basic-Steuerung ermöglicht eine spielend leichte Benutzung, da die Zuluft elektronisch gesteuert wird. Die gewünschte Kesseltemperatur stellen Sie direkt am Kaminofen ein. In der Wassertasche befindet sich ein Fühler, der die Temperatur misst und somit die Position der Klappe steuert.


1.589,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. Januar 2018 06:32